MYFLEXBOX Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Zukunft der Paketzustellung. Über unsere flexibel-innovativen Paketstationen. Über die Entlastung der Letzten Meile, Smart Cities und die Verbesserung der Lebensqualität in Städten. Erhalten Sie regelmäßig spannende Neuigkeiten, Tipps und Angebote rund um MYFLEXBOX. Wir freuen uns!

23. Jul 2021

Bundeskanzler Sebastian Kurz besucht MYFLEXBOX

Am 22. Juli hat Bundeskanzler Sebastian Kurz die Konzernzentrale der Salzburg AG in der Bayerhamerstraße 16 besucht. Er zeigte sich dabei vom breiten Leistungsportfolio und der progressiven Ausrichtung des Unternehmens sichtlich beeindruckt. Von besonderem Interesse war dabei die Präsentation des Corporate Start-ups MYFLEXBOX. Für Begeisterung sorgte dabei nicht nur das Konzept des offenen Systems mit der einzigartigen, inhouse entwickelten Software. Die smarte Abholstation wurde auch gleich vor Ort getestet.

MYFLEXBOX: über 8.000 Fächer in mehr als 100 Lockern buchbar

Beim Besuch von Bundeskanzler Sebastian Kurz am 22. Juli bei der Salzburg AG wurde zusätzlich zu anderen leistungsfähigen, innovativen und digitalen Produkte der Green Tech Company, die einen wesentlichen Beitrag zur notwendigen Energiewende beitragen und zugleich den Alltag der KundInnen erleichtern sollen, auch das Corporate Start-up MYFLEXBOX präsentiert. Neben allgemeinen Informationen zur Vision und Mission – nämlich durch die Etablierung des größten anbieterunabhängigen Smart Locker Netzwerks in Österreich nachhaltig Zeit sowie unnötige Wege einzusparen und langfristig den Abholschein im Briefkasten zu ersetzen – konnte Bundeskanzler Kurz selbst die einfache, bequeme und kontaktlose Paketabholung mittels QR-Code testen: In einem der MYFLEXBOX Fächer war für ihn eine kleine Überraschung hinterlegt.

(c) Melicharek/BKA

Innovation at its best

Spätestens als sich das Fach nach dem unkomplizierten Scannen des Abholcodes automatisiert geöffnet hatte, wurde aus dem großen Interesse vollends Begeisterung. „Wir freuen uns, dass wir Bundeskanzler Sebastian Kurz die MYFLEXBOX zeigen und ihn für unser innovatives, österreichisches Konzept begeistern konnten. Die Software wird dabei komplett inhouse entwickelt, wodurch wir auch auf zukünftige neue Anforderungen optimal und schnell reagieren können. Die MYFLEXBOX vermeidet unnötige Wege von Paketdienstleistern, Händlern und Privatpersonen. Das hilft sofort und nachhaltig mit, CO2-Emissionen einzusparen. Innovation at its best“, so Lukas Wieser, Head of Partnerships and Sales bei MYFLEXBOX.

Weitere Beiträge