MYFLEXBOX Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Zukunft der Paketzustellung. Über unsere flexibel-innovativen Paketstationen. Über die Entlastung der Letzten Meile, Smart Cities und die Verbesserung der Lebensqualität in Städten. Erhalten Sie regelmäßig spannende Neuigkeiten, Tipps und Angebote rund um MYFLEXBOX. Wir freuen uns!

20. Mai 2021

Smarte Partnerschaft zwischen MYFLEXBOX und MPREIS: Innovative Abholstationen für den regionalen Handel

MPREIS verfolgt seit Jahren eine klare Strategie: Der wichtigste Nahversorger und einer der größten Arbeitgeber Tirols setzt sich mit unterschiedlichen Projekten für ein verantwortungsbewusstes Handeln in der Region ein. In dieses Konzept passen die smarten Abholstationen von MYFLEXBOX, die seit Anfang Mai bei vier MPREIS-Märkten in Innsbruck sowie in Hall in Tirol stehen; zwei weitere sind in Vorbereitung. Mit ihnen lässt sich das Einkaufserlebnis mit dem Abholen oder Retournieren von zum Beispiel DPD Paketen bzw. als Click-and-Collect-Station für lokale Händler verbinden.

Supermärkte sind Orte der Begegnung, wo viele Menschen zusammenkommen. Sie sind daher auch ideale Standpunkte, um zukunftsweisende Servicelösungen umzusetzen – wie etwa kleine Mikrologistik-Hubs. Dabei handelt es sich um intelligente Abholstationen, die zum Beispiel die flexible Übergabe von DPD-Paketen ermöglichen und auch lokalen Händlern zahlreiche Vorteile bieten. Das Salzburger Corporate Start-up MYFLEXBOX hat sich darauf spezialisiert und verfolgt die Vision, das größte anbieterunabhängige Smart-Locker-Netzwerk in Österreich zu etablieren. Lukas Wieser, Head of Partnerships and Sales von MYFLYEXBOX, erklärt: „Wir haben in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung vollzogen und freuen uns, nun auch in Tirol so stark vertreten zu sein. Mit MPREIS haben wir einen Partner gefunden, der den Mehrwert unserer smarten Locker klar erkennt. Die Serviceleistungen von MYFLEXBOX machen das Leben einfacher, sparen unnötige Wege und tragen zum Klimaschutz bei. Dank der tollen Zusammenarbeit und schnellen Umsetzung mit MPREIS können nun auch viele Tirolerinnen und Tiroler von unseren Vorteilen profitieren.“

Vorteile für Konsumenten und lokale Händler

Bei den MPREIS-Märkten in Innsbruck (Andechsstraße 3, Erzherzog-Eugen-Straße 41 und Franz-Fischer-Straße 8) sowie in Hall in Tirol (Salzburger Straße 71) steht seit 4. Mai 2021 eine MYFLEXBOX. Zwei weitere Standorte sind in Vorbereitung. Kundinnen und Kunden können das Einkaufserlebnis mit dem bequemen und sicheren Abholen, Retournieren und Versenden von DPD-Paketen verbinden – rund um die Uhr und kostenlos. Lokale Händler hingegen verknüpfen mit dem MYFLEXBOX Serviceportal den stationären mit dem online gestützten Handel auf einfache und gleichzeitig innovative Art und Weise. Schließlich können sie damit ihre Ladenöffnungszeiten erweitern und kontaktlose Übergaben – mit oder ohne Onlineshop – anbieten. Paketdienstleister wie DPD wiederum können die MYFLEXBOX als alternativen, zentralen Zustellort nutzen. Wichtige Aspekte, die zur CO2-Reduktion beitragen. Mit den intelligenten Abholstationen lassen sich somit gleich mehrere Bedürfnisse befriedigen. Das spart nicht nur Zeit und Energie, sondern auch unnötige Wege.

MPREIS setzt auf eine lebenswerte Zukunft

Als Familienunternehmen, das in Generationen denkt, hat sich MPREIS verantwortungsbewusstes Handeln in der Region auf die Fahnen geschrieben. Deshalb setzt MPREIS seit vielen Jahren auf neue Initiativen, um die Zukunft besser zu gestalten. Geschäftsführer Peter Paul Mölk sieht die neuen Abholstationen von MYFLEXBOX als „eine nachhaltige Servicelösung, die vor allem zur Lebensqualität im Alltag beiträgt“. „Beim Lebensmitteleinkauf ein Paket zu retournieren oder die Click-and-Collect-Bestellung eines lokalen Händlers abzuholen, ist praktisch und spart Wege sowie Zeit. In vier MPREIS-Märkten in Innsbruck sowie in Hall in Tirol sind die smarten Abholstationen bereits eingeführt; zwei weitere sind in Vorbereitung“.

v.l.n.r.: Lukas Wieser, Head of Partnerships and Sales MYFLEXBOX , Peter Paul Mölk, Geschäftsführer MPreis, Astrid Lechner, DPD Tirol, Peter Klima, Head of Development MYFLEXBOX

© Salzburg AG/Sebastian Marko

Einzigartige, offene Software

MYFLEXBOX punktet darüber hinaus mit einer unabhängigen, am Markt einzigartigen Software-Lösung für den lokalen Handel. Sie ist offen für alle Nutzerinnen und Nutzer und wurde selbst entwickelt. Der Ansatz ermöglicht zudem eine schnelle Anbindung an bestehende Systeme. Gleichzeitig kümmert sich das Team auch um den laufenden Betrieb, sorgt für den Support und die Systemwartung. Mit Ende Mai hat MYFLEXBOX ca. 6.000 Schließfächer bei seinen 81 intelligenten Abholstationen, die an Standorten in Wien, Linz, Wels, Graz, Salzburg, Klagenfurt und Innsbruck stehen. Das Unternehmen hat sich seit dem Start 2018 zu einem etablierten Player im Bereich City-Logistik und Smart City in Österreich entwickelt.

Und so funktioniert MYFLEXBOX

Das österreichweite Netzwerk an smarten Lockern ist einfach zu bedienen: Sollten Privatpersonen nicht zuhause sein, kommen die DPD-Pakete in die MYFLEXBOX. Dort können sie kostenlos, sicher und flexibel rund um die Uhr abgeholt und natürlich auch wieder retourniert werden. Ebenso ist es möglich, Pakete über die MYFLEXBOX zu versenden. „Paketstationen bzw. -locker sind mittlerweile ein essentieller Bestandteil unseres insgesamt 1.800 Standorte umfassenden Pick-up-Netzwerkes geworden. Im Rahmen unserer Kooperation MYFLEXBOX bieten wir unseren Paket-Kunden, neben unseren Paketshops, eine zusätzliche, flexible und bequeme Alternative für den Paketempfang und -versand“, so Mag. Rainer Schwarz, Geschäftsführer von DPD Österreich. Die smarten Locker ermöglichen auch die kontaktfreie, flexible Warenübergabe von lokalen Händlern, die mit einem Händler-Account das Tool ohne Fixkosten und Grundgebühr nutzen. Deren Kundinnen und Kunden erhalten dann lediglich eine E-Mail oder SMS mit einem Code zur Warenabholung zugeschickt, mit dem sich die jeweilige Box öffnen lässt. Eine Registrierung ist für sie nicht notwendig.

DIE PRESSEAUSSENDUNG WURDE IM ORIGINAL VON DER SALZBURG AG VERSENDET UND IST HIER VERFÜGBAR
Salzburg AG Presse

Weitere Beiträge